Sie wünschen eine persönliche Beratung? Rufen Sie uns an: 0221-1690-3366 oder per E-Mail

Regular blog header

Was ist eigentlich emotionale Führung?

09.01
Alexandra Daskalakis

Was ist eigentlich emotionale Führung?

Emotionale Führung wird durch seine nachhaltige Wirkung zu einem wesentlichen Erfolgs- Baustein in der nachhaltigen Unternehmensführung (CSR = Corporate social Responsability).

Denken Sie um – und nutzen Sie Emotionale Führung als modernen, umsatz- und lebensqualitätsschenkenden Wirtschaftsfaktor!

Die Grundlagen hierfür bilden die weichen Faktoren der sozialen Kompetenz und emotionalen Intelligenz. Dazu gehören die Fähigkeit zur Empathie und Selbstreflexion. Es erfordert ein gut ausgebildetes Wertesystem – sowohl der einzelnen Führungskraft, als auch des Unternehmens. Konstruktive innere Glaubenssätze und ein positives Menschenbild, sowie gesunder Menschenverstand bilden die Basis.

Eine Frage der "inneren Einstellung"

Emotionale Führung ist keine Technik und auch kein Führungsstil. Es ist eine Frage der inneren Einstellung. Und - es ist ein durchaus messbares Führungskonzept.

Jedes Unternehmen weiß darum – und dennoch ist die Umsetzung dieses durch Studien belegten erfolgreicheren Führungsansatzes ein langsamer Prozess. Immer noch sind über 50% der Mitarbeiter Studien zufolge in Deutschland unzufrieden mit ihren Vorgesetzen. „Nur 15 Prozent der deutschen Arbeitnehmer empfinden – erstens – eine Bindung an ihr Unternehmen und sind – zweitens – bereit, sich freiwillig für dessen Ziele einzusetzen“ laut der Gallup-Studie 2013. Das sind harte Zahlen.

Durch wertschätzendes Miteinander und echte Anerkennung erhalten Sie eine höhere emotionale Bindung der Mitarbeiter zu Ihrem Unternehmen, was messbaren Erfolg bringt: Geringere Fehlzeiten, eine höhere Innovationskraft, niedrigere Fluktuation und ein besserer Gesundheitszustand der Angestellten sind Ihr Lohn*. Auch sind Mitarbeiter in erhöhtem Maße bereit, die eigenen Produkte und die eigene Firma weiterzuempfehlen, wenn das Betriebsklima stimmt. So wird emotionale Führung zum Wettbewerbsvorteil!

Der Führungskraft kommt hier eine Schlüsselrolle zu, denn sie stellt den Kulturbeauftragten der Wertschätzung dar. Das Vorbild-Verhalten der Führungskraft ist ausschlaggebend für die positive Resonanz der Mitarbeiter!

Eine kurze Formel bringt es auf den Punkt: Wertschätzung => emotionale Bindung => messbarer Erfolg Wie das geht? Emotionale Führung kann mit verschiedenen Ansätzen im Alltag integriert und umgesetzt werden.

NLP: Hilfreich sind die Kenntnisse der Techniken und der inneren Haltung, wie sie im Neuro Linguistischen Programmieren gelehrt werden. Im NLP lernen Sie Ihre eigenen Muster und Prozesse zu optimieren und können so erfolgreicher mit sich selbst umgehen. Sie lernen gleichzeitig, auch andere Menschen wertschätzend und lösungsorientiert zu unterstützen.

Führungsstile:

Das Wissen um den Einsatz verschiedener Führungsstile ist ebenfalls hilfreich. Vielleicht kennen Sie die Anforderungen und Erfolgsfaktoren der klassischen Führungsstile: autoritär, patriarchisch, kooperativ, situativ, laisser-fair. Doch kennen Sie die charismatischen Führungskonzepte der transformationale Führung, oder der supportiven Führung? Beide Ansätze sind der emotionalen Führung sehr dienlich. Einen Text zur TF finden Sie in meinem Downloadbereich.

Werte - und Rollenverständnis:

Ein gutes Rollen- und Werteverständnis geben dem Leben eines Menschen Kraft und Sinn. In Unternehmen bieten sie den Mitarbeitern und Führungskräfte einen Rahmen, an dem sich jeder orientieren kann.

Ein Hinweis noch zum Schluss: es gibt nicht den idealen, optimalen und für jede Situation gültigen Führungsstil. Finden Sie für sich selbst heraus, was zu Ihnen passt und womit Sie erfolgreich sind. Doch wenn etwas nicht funktioniert – dann tun Sie etwas anderes!

Ich wünsche Ihnen gutes Gelingen!

Ihre Alexandra Daskalakis

Fußnoten* : Zitate, Daten und Fakten finden Sie hier:

Studien zur Mitarbeiterzufriedenheit und deren Auswirkung www.stepstone.de/Ueber-StepStone/presse/glueck-im-job... www.dak.de/dak/gesundheit/DAK-Gesundheitsreport-11475... http://blog.wiwo.de/management/tag/gallup-studie-2013/ www.haygroup.com/de/press/Details.aspx?ID=37320 www.ikk-classic.de/arbeitgeber/berufsstarter/wertscha... Neurowissenschaft zur Empathieforschung http://pss.sagepub.com/content/24/7/1171.abstract Gute Zusammenfassung zur TF: www.transformationale-fuehrung.de/ Gerald Hüther über Führung: http://derstandard.at/1363709239442/Qualitaeten-der-supportiven-Fuehrungskraft

Mehr von Alexandra Daskalakis
  • Preview blog header
  • Preview blog header
  • Preview blog header
  • Preview blog header
  • Preview blog header
  • Preview blog header
  • Preview blog header
  • Tipp!
    Newsletter abonnieren und informiert bleiben

    (jederzeit abbestellbar)
    • Erhalten Sie exklusive Beiträge unserer Top Speaker und Coaches.
    • Lassen Sie sich von wirkungsvollen Coaching Tipps inspirieren.
    • Erfahren Sie als Erster von neuen Rabattaktionen.